Wandern in ADELBODEN , Destination ADELBODEN - Frutigen ,
Berner Oberland ,in den Schweizer Alpen
                                                
Übersicht:
Tal- Wanderungen in Adelboden mit geringer Höhendifferenz
Kleine Wanderungen in der Umgebung des Dorfes Adelboden
Alpine Wanderungen auf leicht zu besteigende Berggipfel in Adelboden
Live Camera in Adelboden Dorf

www.alpenferien.ch: Hier finden Sie eine Unterkunft in der Ferienregion Adelboden- Frutigen.

Wanderkarte Adelboden.pdf



Hinweise:
Der 'Kiosk-Treff Adelboden' im Dorf Adelboden gilt als Ausgangspunkt der Wandervorschläge, sofern kein Anderer angegeben ist.
Alle Haftungsansprueche werden algelehnt. Die Nutzung aller Angaben verwendet jeder auf eigene Gefahr.
www.alpenferien.ch: Hier finden Sie eine Unterkunft, Ferienwohnung oder Ferienhaus in Adelboden -Lenk oder Frutigen.

Tal-Wanderungen in Adelboden mit geringen Höhendifferenzen

Entlang dem Engstligenbach zu den Engstligen-Wasserfällen ***

Engstligwasserfall   

Die Engstligen-Wasserfälle in Adelboden zählen zu den höchsten und schönsten Wasserfällen in den Alpen. In 2 Kaskaden stürzt das Wasser rund 5oo Meter über die Felswand. Sie sind eingetragen im "Schweizer Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung". Im Guide Michelin de Tourisme werden die Wasserfälle als ***-Sehenswürdigkeit bewertet.
Route(67): Schulgässli, Oey-Schützenbrücke, Bonderlensträssli, Sägerei(Abzweigung) entlang des schäumenden Engstligenbaches(67) via "Bir Müli"( Boden), Raufmatta, Chäli(103) zum unteren Wasserfall.
Zusatzroute(104): Aufstieg über steilen und steinigen Bergweg zum oberen Wasserfall ist ebenfalls sehr empfehlenswert, benötig aber Bergschuhe(+ 1,5h).
Bem: Guter Fussweg mit schöner Sicht entlang des Baches durch Wiesen, Weiden und Wald zum unteren Engstlig-Wasserfall, autofrei ab Sägerei.
Hinweg ca 2h

Chollerenschlucht ***

Eingeklemmter Felsblock     Wasserfall in der Chollere-Schlucht

Imposante, tief und eng in den Fels erodierte Wildbachschlucht mit Wasserfällen und Wassermühlen sowie eingeklemmtem Felsblock. Sie ist mit Brücken und Treppen versehen und gut begehbar.
Route(60): Schlegelistrasse, Ausserschwandstrasse, Holzachseggenweg zur Chollerenschucht; ev. weiter zum schäumenden und tosenden Pochtenkessel(+ 0.5h) .
Bem: Strassen und gute Fusswege, Die Schlucht nur von unten nach oben mit gutem Schuhwerk begehen.
Hinweg ca. 1h.

Bundertal, zu den Lohnerwasserfällen

Lohner  Adelboden

Route(65): Schulgässli, Schützenbrücke, Bonderlensträssli, Bonderlen, "im Läger", zum Holzberg
Bem: Strasse und breiter Weg durch Wiesen zu Alpweiden an den Fuss des schroffen Felsmassives des Lohners(3049m).
Hinweg ca 1,5h

Gilbach - Eselmoos - Boden Rundwanderung
Route(56+57): Riesetensträssli(56), Münti, Rehärti, entlang Geilsbach bis Eselmoossträssli,dann talauswärts nach Eselmoos(57), Boden zurück ins Dorf.
Bem: guter , autofreier Fussweg entlang des Allenbachs und Geilsbaches durch Wald und Weiden.
Eselmoossträssli mit wenig Verkehr .
Rundweg ca 2h

www.alpenferien.ch:Hier finden Sie eine Unterkunft dieser Ferienregion.
Sende ein Link von dieser Seite an einen Bekannten.


   Top

Kleine Wanderungen in der Umgebung des Dorfes Adelboden

Über den Schwandfeldspitz(2026m) nach Schärmtanne ***



Schöne Sicht auf Engstligtal, Wildstrubel und Engstligenwasserfälle sowie auf die Berner Alpen.
Route(77): Ab Bergstation Tschenten(1940m) 0.25h Aufstieg auf Schwandfeldspitz.
1,5h Abstieg über blumenreiche Alpweiden und durch Gebirgswald auf gutem Fussweg nach Schärmtanne. Von Schärmtanne in 0,5h ins Dorf auf wenig befahrener Strasse oder Fahrt mit Rösslipost.

Tubefels: 1536 m ***



Aussichtskanzel über dem Dorf Adelboden
Route: Marktplatz, Senggistrasse(53) auf Tubefels; ev. weiter auf oberem Hörnliweg auf das Höreli(+0,5h).
Bem: Breiter Fussweg durch Gebirgswald, ab Dorfende im " Weidli" autofrei.
Hinweg ca. 0.5 h

Flueweid: 1610m ***

Fluewiid bei Adelboden

Schöne Aussicht auf Engstligtal, Wildstrubel(3243m), Lohner(3049m), Gilbachtal, Stiegelschwand und Wildhorn(3248m)
Route(53): Marktplatz, Senggistrasse, Senggi auf Flueweid; ev. weiter auf "Weg der Schweiz" nach Schärmrtanne( + 0,5h)
Bem: Guter Fussweg durch Gebirgswald und Alpweiden, ab Dorfende im "Weidli" autofrei.
Hinweg ca 1h

Schärmtanne, entlang dem Allenbach

Adelboden im Hore

Route(52): Riesetensträssli(vorbei am Panorama - Schwimmbad Adelboden), "In der Münti", Rehärti, Brätlistelle(am Bach) zur Schärmtanne (Restaurant).
Bem: Guter Fussweg entlang des Allenbachs, der von schattenspendenden Bäumen gesäumt ist, autofrei.
Hinweg 1h

Höreli und oberer Hörnliweg
Schöne Sicht auf Engstligtal, Niesenkette, Justistal, Frutigen , Aeschi und Beatengerg.
Route:(50) Schmittengraben, unterer Hörnliweg aufs Höreli, Rückkehr über oberen Hörnliweg, Tubefels und Abstieg zum Märitplatz.
Bem: Breiter Fussweg, durch Wiesen, Wald und Alpweiden, oberer Hörnliweg ist autofrei.
Hinweg 1h, Rückweg ca 1,25h.


www.alpenferien.ch:Hier finden Sie eine Unterkunft dieser Ferienregion.
Sende ein Link von dieser Seite an einen Bekannten.


   Top

Alpine Wanderungen auf leicht zu besteigende Berggipfel in Adelboden

Erforderliche Ausrüstung: Bergschuhe, Rucksack mit Verpflegung, Windjacke, warme Kleidung und Wanderkarte Adelboden Tourismus 1:25000

Ammertenspitz 2613m ***

Aussicht auf Wildstrubel

Schöner Aussichtspunkt mit Rundsicht ins Engstligtal und obere Simmental, auf Berner Alpen (vom Eiger bis Oldenhorn), ins Ammertentäli, auf Wildstrubel(3254m) und Ammertengletscher.
Route(108): Bergstation Engstligenalp, Rossfärich, Schönbüel, Ammertenpass, Ammertenspitz.
Bem: Bergweg durch blumige Alpweiden mit Sicht auf Strubelgletscher bis Ammertenpass, dann sehen Sie die Gletscherwelt des Wildstrubels aus der Nähe; weiter mit steilem Aufstieg zum Ammertenspitz.
Hinweg ab Bergstation Engstligenalp Adelboden: ca. 2,75h
Für schwindelfreie, trittsichere und geübte Bergwanderer ist der Aufstieg vom Hahnenmoospass(88) über den gesicherten und mit Treppen versehenen Aeugi-LOWA Bergweg sehr zu empfehlen.


Engstliggrat(Ortelenpass) 2659m ***

Roter Totz mit Tälligletscher und Weisshorn(VS)

                      Wildstrubel

Schöne Sicht auf Balmhorn(3699m),Altels(3629m), Rinderhorn(3453m), Weisshorn(4505m) und Wildstrubel
Route(109): Bergstation Engstligenalp Adelboden, Aertelengrat an den Fuss der Felszinnen des Tschingellochtighorns(2735m). Abstieg via Chindbettipass(+ 0,75h) empfohlen, sofern Traversierung unter Chindbettihorn schneefrei ist.
Bem: Bergweg mit Sicht auf Strubelgletscher, ev. sehen Sie Steinböcke im obersten Teil der Route.
Hinweg 2,5h.

Tierhörnli 2894m
Sicht auf Walliseralpen, Balmhorn, Altels, Tälligletscher, Tällisee, Wildstrubel(3243m) und Steghorn(3146m).
Route: Bergstation Engstligenalp Adelboden, Märbenen(111), Dossen (kleiner See), Chindbettipass, Tierhörnli.
Bem: Bergweg, ab Chindbettipass(2623m) kein Weg, nur Geröll und Schnee(im Frühsommer ev. mit Eispickel); unten Blumenreich mit Sicht auf Strubelgletscher.
Hinweg ca 3,5 h.

Tierberg 2371m ***

von Silleren zum Laveygrat


          Panorama vom Laveygrat, bitte Bilder anklicken
              





Schöne Sicht auf Berner Alpen, Freiburger Voralpen, Obersimmental, Hahnenmoos und Wildstrubel und Toti Aebeni(Glacier de la Plaine Morte) .
Route: Bergweg ab Bergstation Sillerenbühl Adelboden via Laveygrat(96) zum Tierberg(2371m). Für geübte Berggånger ev. bis Albristhorn( 2762m )
Hinweg 2h.

Rägepöli(Regenbolshorn) 2193m ***

metsch-hahnenmoos Adelboden

Schöne Sicht auf Wildstrubel mit Ammertengletscher und Toti Aebeni(Glacier de la Plaine Morte) , Geils und Ammertentäli.
Route: guter Fussweg ab Bergstation Sillerenbühl(88) mit schöner Sicht auf Wildhorn, via Hahnenmoospass, "uf em Blatti" , Walislegi(2055m) , dann steiler Aufstieg zum Rägepöli.
Empfohlen wird auch ein Umweg vom Hahnenmoopass via Metschstand(+0,5h).
Hinweg: 2,25h

Bunderspitz 2546m ***

Aussicht vom Bunderspitz

                      Klein Lohner, Balmhorn und Altels

Schöne Rundsicht auf Engstligtal und Kandertal, schöne Sicht auf Berner Alpen (UNESCO Welt-Naturerbe Jungfrau-Aletsch) , Gasterental und Oeschinensee.
Route: Adelboden Dorf(64), Schützenbrücke, Bunderlen, Bergweg(116) ab Bunderalp auf Bunderspitz.
Hinweg: 4,75 h

Elsighorn 2341m ***



Schöne Rundsicht auf Engstligtal und Kandetal, Blümisalp(3663m) und östliche Berneralpen( UNESCO Welt-Naturerbe Jungfrau-Aletsch).
Route(124): Ab Bergstation Elsigenalp Adelboden-Frutigen über sanfte , blumenreiche Alpweiden zum Gipfel.
Beim Abstieg im unteren Teil ist ein Umweg zum Elsigsee mit seinen knorrigen Arven sehr zu empfehlen.
Hinweg: ca 1,5h

 
Allgemeine Hinweise
Ziele oder Routen mit *** : Diese Wanderungen oder Gipfeltouren sollten Sie unbedingt unter die Füsse nehmen.
Karten: Wanderkarte Adelboden 1:25000, Herausgeber Kur- und Verkehrsverein(Tourist Center) Adelboden.
Notruf 144 , Polizei 117, Europ.Notruf 112
Alle Haftungsansprueche werden abgelehnt.Bitte melden Sie allfällige Fehler oder unkorrekte Angaben an:
fritz.lauber@bluewin.ch


Links:

Wanderkarte Adelboden.pdf
Laemmerenhütte SAC 2502m
'Panoramabad Adelboden'

Download:
wandern_in_adelboden_schweiz.pdf(= dieses Dokument)
hiking_adelboden_switzerland.pdf(= this document in English)



www.alpenferien.ch:Hier finden Sie eine Unterkunft dieser Ferienregion.
Sende ein Link von dieser Seite an einen Bekannten.


   Top

Live Camera Chefihüsi in Adelboden Dorf

Live Cam Chefihüsi Adelboden


www.alpenferien.ch:Hier finden Sie eine Unterkunft dieser Ferienregion.
Sende ein Link von dieser Seite an einen Bekannten.

   Top

www.alpenferien.ch:
Die Website für Ihre Ferien in den Schweizer Alpen.

Kommentare, Anregungen und Anfragen betr.Publikation bitte an Webmaster
Copyright © 2000 by www.alpenferien.ch, CH-3612 Steffisburg
Letzte Revision:7.07.2014